Linux

GRUB

  • NACHFOLGER VON LILO !
  • Grafische Oberfläche
  • Benötigt keine Physikalische Kernel-Angabe !!!!
  • Starten über integrierte Kommadozeile möglich
  • Unterstützt Übergabe von Kernel-Paramtern
  • Unterstützt Chain-Loading für Windows 9x/NT und OS/2

Da es sich hier um einen Boot-Manager handelt sind vorher Backups insbesondere des MBR zu Empfehlen !

SCSI und IDE werden nicht unterschieden !


  • Platten und Partition werden mit (hdx,x) bezeichnet
  • Zählung beginnt bei 0 (hd0,0) ==> IDE0 Partition 1
  • (hdx,0) bis (hdx,3) bezeichnet die 4 primären Partitionen
  • (hdx,4) bis (hdx,10) bezeichnet die erweiterten Partitionen


Installation

  • Entpacken des Archivs nach /opt/grub
  • Boot-Disk erzeugen: dd if=grub-0.90-i386-pc.ext2fs of=/dev/fd0
  • cd /opt/grub/grub-0.90
  • ./configure
  • make
  • make install
  • mkdir /boot/grub
  • cp /usr/local/share/grub/i386-pc/stage1 /boot/grub/stage1
  • cp /usr/local/share/grub/i386-pc/stage2 /boot/grub/stage2
  • Neustart über zuvor erstellte Diskette
  • [c] drücken » Kommandozeile von GRUB
  • Linux-Root-Partition angeben ==> z.B.
    root (hd0,1) ==> IDE0 Pri. 2
    setup (hd0) ==> MBR von IDE1 oder alternativ (hd0,1)
    Bei Installation in Partition GRUB per Chain-Loading aufrufen
  • Linux Booten
  • Text-Datei /boot/grub/menu.lst erzeugen
    (Zukünftiges Boot-Menü)


Beispiel einer /boot/grub/menu.lst
timeout 10
default 0
color white/black black/green
title linux
kernel (hd0,1) /boot/vmlinuz
root=/dev/hda4

title windows
rootnoverify (hd0,0)
makeactive
chainloader +1 Anmerkung: [[[[[[Windows 9x]]]]]]
chainload /bootsect.dos Anmerkung: [[[[[[Windows NT/2000]]]]]

Kopieren Sie die "menu.lst" auf die zuvor erstellte Start-Diskette um bei Beschädigung des MBR von dieser wie gewohnt starten zu können.


Start über Kommando-Zeile: [c]
root (hd1,0)
kernel /boot/vmlinuz
boot

rootnoverify (hd0,0)
makeactive
chainloader +1
boot

Suchen von Partitionen mit Linux Kernels
find /boot/vmlinuz

Besucherkommentare

Die hier angeführten Kommentare geben nicht die Meinung des Webmasters wieder und im Sinne einer freien Meinungsäußerung wird darum gebeten Anfeindungen sowie Beleidigungen zu unterlassen.

 Schreib uns Deine Meinung