Links

Provider

DNS Serverliste

Liste unterschiedlichster DNS-Server

sprit.org

  • 108 Euro pro JAHR (Inkl. Domain)
  • 100 MB Speicher
  • Unbegrenzter Traffic (Fair Use bei ca. 3 GB pro Monat)
  • PHP / CGI / PERL
  • 20 kostenlose Sub-Domains
  • 20 E-Mails Aliase
  • 15 kostenlose E-Mail-Adressen
  • Kostenlose E-Mail Weiterleitung

Übergangs-Account innerhalb weniger Tage und vollständige Domain nach ca. 1 Woche verfügbar sowie sofortige Reaktion auf Support-Anfragen

Zu Beginn noch sehr hohe Zuverlässigkeit und schnelle Antworten auf Support-Anfragen, im Laufe der Zeit jedoch in Sachen Support und immer wieder auftretende technische Probleme sei es Datenbank, Mail oder fehlerhafte Serverkonfiguration massiv schlechter geworden.


Lycos

  • 50 MB Gratis Webspace
  • PHP 4.1 / SQL-Unterstützung
  • Umfangreiche Tools zum Homepage-Bau
  • FTP-Upload per Web-Browser möglich
  • Gratis E-Mail Adresse
  • Instabil und nachdem mein Account grundlos wie viele andere gelöscht wurde nicht wirklich zu empfehlen

POP3: pop.lycos.de
SMTP: smtp.lycos.de
FTP: ftp.mitglied.lycos.de

E-Mail: Username@lycos.de
Homepage: http://mitglied.lycos.de/Username


A1.net

  • 5 kostenlose E-Mail-Aliase
  • Per Web-Mail von jedem PC
  • Auch aus Outlook verwendbar
  • Benachrichtigung / Weiterleitung auf Handys
  • 10 MB Gratis Web-Space und E-Mail-Speicher
  • Alternativer Internet-Zugang

POP3: pop.a1.net
IMAP: imap.a1.net
SMTP: smtp.a1.net
FTP: ftp.members.a1.net

E-Mail: Username@a1.net
Homepage: http://members.a1.net/Username

Einwahl: 0804 00 8888 960
DNS1: 194.48.124.200
DNS2: 194.48.139.254


Web.de

  • Kostenlose E-Mail-Adresse
  • Weiterleitung an bestehende Adressen möglich
  • Funktioniert per Web-Mail von jedem PC
  • Auch aus Outlook verwendbar

POP3: pop3.web.de
SMTP: smtp.web.de
E-Mail: Username@web.de

Als neuen Benutzer auf Homepage registrieren
Nach einigen Tagen kommt per Post ein Activator-Key um den Zugang vollständig Freizuschalten.

Zusätzlich stehen Internet-Telefonie, SMS, Fax, Voicebox und digitale Unterschrift zur Verfügung


Portland

  • 15 MB Gratis Web-Space
  • PHP und Perl/CGI-Unterstützung
  • Unterstützung für MySQL
  • Leider relativ langsam

Wenige Tage nach der Anmeldung auf der Homepage werden an die angegebene Mail-Adresse die Zugangs-Daten und Passwörter gesendet.

Die Adresse für den FTP-Server lautet ftp://ftp.portland.co.uk


AON

Ausser der Einwahlnummer sind die Daten für Puls und Flash ident wobei Einwahlnummer, Benutzername, Kennwort und die DNS-Server wichtig sind und die restlichen Einstellungen eigentlich Standard sein sollten

  • Einwahl-Nummer: 0804008888120 (AON Flash)
  • Einwahl-Nummer: 19411 (AON Puls)
  • DNS 1: 195.3.96.67
  • DNS 2:195.3.96.68
  • IP-Adresse: Automatisch
  • Header-Komprimierung: Aus
  • Standard Gateway: Ein
  • Netzwerk-Anmeldung: Aus
  • SW-Komprimierung: Aus
  • Verschlüsselungen: Aus
  • SMTP: mailbox.aon.at
  • POP3: email.aon.at
  • E-Mail-Username: aon.[kundenummer]
  • E-Mail-Kennwort: Kunden-Kennwort

Internet-Zugang

Einwahl Nummer je nach Dienst oben angeführt
Teilnehmer-Kennung als Name und Kennwort von CD bzw. bei Flash die zugesandten Daten


One

Über den Mobilfunk-Anbieter One erfolgt die Konfiguration eines Internet-Kontos auch ohne CD relativ problemlos was durch eine sehr gute Beschreibung des Anbieters gewährleistet wird worauf die folgenden Daten welche nur die wichtigsten Fakten betreffen basieren.

  • Start ==> Einstellungen ==> Netzwerk- und DFÜ-Verbindung
  • Im Assistenten "In das Internet einwählen" aktivieren ==> Weiter
  • Modemverbindung ==> Weiter
  • 01 - 9967797 Österreich (43) "Landes- und Ortsvorwahl" deaktivieren
  • Erweitert ==> Verbindung Nur PPP-Protokoll ohne Anmeldung aktivieren
  • Erweitert ==> Adressen ==> Automatische IP-Adresse
  • DNS1: 194.24.128.100 DNS2: 194.24.128.102
  • Weiter
  • Benutzername und Kennwort "subscribe"
  • Beliebigen Verbindungs-Namen eingeben
  • Fertigstellen
  • Verbindung aufbauen falls nicht automatisch geschehen
  • http://admin.i-one.at/registration
  • Formular ausfüllen und Kennwort sowie die automatisch vergebene User-ID notieren welche in Zukunft der Benutzername ist
  • Nach erfolgreicher Registrierung neue User-ID und Passwort in den Eigenschaften der DFÜ-Verbindung eintragen da die zuvor angegebenen Daten nur für die Registrierung zu verwenden sind
  • Einwählen ins Internet müsste nun funktioniren

Unter Linux mit dem KDE-Programm "Kppp" sind im Prinzip die gleichen Einstellungen und als Authentifizierung PAP zu verwenden, der Domain-Name lautet "i-one.at"

POP3-Server für E-Mail Eingänge: pop.i-one.at
SMTP-Server für E-Mail Versand: mail.i-one.at


Besucherkommentare

Die hier angeführten Kommentare geben nicht die Meinung des Webmasters wieder und im Sinne einer freien Meinungsäußerung wird darum gebeten Anfeindungen sowie Beleidigungen zu unterlassen.

 Schreib uns Deine Meinung
andi griasr 2005-08-17 um 19:05
donk